Scroll To Top
Typ
Chemie / Pharma
 
 

Im Reich der Zehntausend.

Rede zu mir, Name.

Die guten Produktbrands stecken voller Geheimnisse. Sie haben einen besonderen Klang. Sie sind nicht zuletzt deswegen VerkaufsschlagerWas macht sie dazu? Hier erfahren Sie mehr.

In dieser Branche ist die Anzahl von (Produkt-)Brands Legion!

Ein weites Feld.

Was in der Natur der Sache liegt.

Begeben wir uns in die schier unendlichen Gefilde dieser Produktbrands. Hier, so scheint es, ist die Anzahl Legion! Es müssen Zehntausende sein! Die Markennamengesetze dieser Branchen sind definitiv andere als diejenigen sonstiger Zünfte. Die jeweiligen Portfolien sind nämlich deutlich größer, diversifizierter und entsprechend komplexer als irgendwo anders!

BAYER

Wirkstoffbezeichnungen und Produktnamen.

Es steht im Namen.

Was drin ist.

Bezeichnungen von Wirkstoffen nämlich werden entweder direkt zu Produktbrands oder sie werden, sollten diese bereits von einem anderen Unternehmen belegt sein, ‚ähnlich’ gemacht.

  • Adalat
  • Arize
  • Artwalk
  • Apec
  • Baydur
  • Bayfill
  • Polypol
  • Texin
  • Aktren
  • Glucobay

PFIZER

Scheinbare Regelwerke des Brandings?

It‘s The Target Group.

Stupid!

Für den Kunden (Laien = Patienten) ist eine sich im Produktnamen wiederfindende Wirkstoff-Bezeichnung meist wenig bis gar nicht aussagekräftig. Dennoch hat es sich bewährt (für nicht-Laien), also für die Rezepte schreibenden Ärzte), zunächst die komplexeren wissenschaftlichen Bezeichnungen als Namengrundlage heranzunehmen. Man darf die Frage stellen: Wer ist eigentlich Kunde?

  • Caltrate
  • Celebrex
  • Detrusitol
  • Eliquis
  • Enbrel
  • Fragmin
  • Inspra
  • Lyrica
  • Rapamune
  • Nexium

BASF

Diese Methode ist schnell 'erschöpft'.

It‘s A Telling Name!

But Not Always!

Hinter dem Bayer-Produkt Glucobay, einem Antidiabetika, steckt natürlich die Glucose, Paracetamol von Hexal ist gleich dem Wirkstoffnamen selbst. Hinter Lorano steckt Loratadin und hinter Pelasya die Pelangoliumwurzel, ein Heilmittel aus der Natur. Aber nicht immer muss der Wirkstoffname dem Markennamen ähnlich sein.

Andere Varianten sind möglich. Oder sogar besser.

Ein klasse Kunstname.

Bringt mehr Absatz.

Denn es geht auch anders. Eliquis von Pfizer enthält Apixaban und Enbrel Etanercept. In Fragmin befindet sich Dalteparin, Inspra besteht aus Eplerenom. In Lyrica steckt Pregabalin und in Rapamune Sirolimus.

  • Abate
  • Firemist
  • Acronal
  • Actimet
  • Eumulgin
  • Iragon
  • Alpine
  • Color Brite
  • CosyPUR
  • Lysmeral

Assoziation und Bedeutung schwingen mit.

Die Adressaten …

… sind mal Profis, mal Laien.

Und Detrusitol ist der Produktname, für den Tolterodin steht. Doch solche Namen, seien sie nun Bezeichnungen aus der Medizinsparte, dem Farben- oder dem Agrarbereich (Crop Science) bestimmter Unternehmen – es sind immer gut eingeführte und bewährte Brands, mit denen man etwas Bestimmtes assoziiert.

MERCK

Sprechende und nicht-sprechende Varianten.

Geplante Massenprodukte.

Diese müssen schöne Namen haben.

Dies gilt auch für Namen, die ‚nichtsprechend’ sind, wie etwa Formigran oder NiQuitin von Glaxo Smithkline. Doch ‚sprechende’ Formen wie Sensodyne („sensibel“ zu den Zähnen) oder Physiogel (ein Gel für die Physis, den Körper) sind ebenso anzutreffen. Vorzugsweise für Massenprodukte.

  • Kytta
  • Femibion
  • Multibionta
  • Bion 3
  • Nasivin
  • Cebion
  • Epamax
  • Pergoveris
  • Ovitrelle

ABBOTT

Produkte mit Massenabsatz.

Es gelten dann …

… ganz allgemeine Regeln.

Bei Produkten, die für den Massenabsatz konzipiert sind und deren monatliche Verkaufszahlen in die Millionen gehen, sind die Brands natürlich viel entscheidender.

  • Betaserc
  • Cholib
  • Isoptin
  • Klacid
  • Lipantyl
  • Duphaston
  • Fermoston
  • Isoptin

GSK

Emotionen kommen ins Spiel. Und das immer mehr.

Bestimmte Produkte …

… werden durch ihre Brands gezogen.

Im freiverkäuflichen Medizinbereich finden wir Markennamen, welche einem anderen Prinzip folgen. Dort heißt es noch mehr als anderswo: Gefühle ansprechen, wohlklingen, irgendwie bezaubern.

  • Sensodyne
  • Zovirax
  • Physiogel
  • alli
  • Cetebe
  • Formigran
  • Niquitin
  • Beconase
  • Havarix
  • Fluarix

Die Losung auch hier: immer professionell.

Gefühle müssen …

… schon aufkommen.

Felis von Hexal ist pures Johanniskraut – heißt aber nicht so. Das Naturmittel gilt in der Medinzin als stimmungsaufhellend. Dann sagen wir es doch einfach: Es soll glücklich machenFelix, lateinisch „glücklich“, wäre schon gegangen. Doch Achtung. Leicht verliert man sich im Alltäglichen, etwa in Richtung Katzenfutter. Besser klingt Felis.

HEXAL

Klang und Assoziation.

Bevor der Massenabsatz …

… sich einstellen kann.

Noch ein Beispiel für einen Namen, der abgeleitet ist: der Blutdrucksenker Capozide (aus Captopril und Hydrochlorothiazid abgeleitet). Klang, Farbe und Ambiente bei diesem Namen sind positiv zu werten, Capozide kommt recht attraktiv daher und hat eine gewisse ‚Autorität’.

  • ACC
  • ASS 500
  • Cetrizin
  • Cromo
  • Lopedium
  • Lorano
  • Paracetamol
  • Vocamar
  • Felis
  • Sinuc

JOHNSON & JOHNSON

Anleihen aus den verschiedenen Sprachwelten.

Der Sound des Namens …

… steckt an. Was gut ist.

Ragaine erinnert an ‚regain‘ – eine Wiederherstellung der Gesundheit wird suggeriert. Dolormin spricht für sich selbst. Dolor ist der Schmerz. Dolormin wurde zu einem bekannten Schmerzmittel.

  • Visine
  • Olynth
  • Compeed
  • Ragaine
  • Dolormin
  • Tispol
  • Penaten
  • Bebe
  • Neutrogena
  • Piz Buin

BOEHRINGER

Direkte Konnotation in den Namen.

Zusatzinformationen …

… mitzuschicken, lohnt sich immer.

Biosolvon ist ein Hustensaft, mit ‚Bio‘ wird angedeutet, dass das Mittel aus natürlichen Zutaten besteht, solvare heißt lösen … und so einfach kann es gehen, doch ist die Kombination erst einmal genutzt, dann ist sie wegEffortil, ein blutdrucksteigerndes Mittel, trägt das allgemein verständliche Wort effort, der Mensch muss mal wieder hochkommen.

  • Thomapyrin
  • Biosolvon
  • Dulcolax
  • Effortil
  • Finalgon
  • Frubiase
  • Mucosolvan
  • Pharmaton
  • Boxagrippal
  • Zantac

BRISOL MEYERS SQUIBB

Beispiele für Herausragendes.

Geniale Wortschöpfungen …

… gibt es immer wieder.

In der BMS-Nomenklatura sticht ein Name heraus: Quantalan, ein Anionentausauscher, der in Regel als Cholesterinsenker eingesetzt wird. Da der Wirkstoff Colestyramin ist und Quantalan nichts mit diesem Stoff zu tun hat, handelt es sich um einen Kunstnamen. Einen mit besonderem KLANG durch die dreifache Verwendung des Buchstabens A mit jeweiliger diesbezüglicher Silbenbetonung. Quantum sieht nach dem richtigen Maß (an Cholesterin) aus, die Endung ist womöglich aus dem Zusatzstoff Aspartan abgeleitet.

  • Capozide
  • Daklinza
  • Maxipime
  • Cefepim
  • Coumadin
  • Etopophos
  • Amphotericin
  • Baraclude
  • Litalir
  • Quantalan

Weitere

Branchen.