Scroll To Top
Kommu
nikationsanalyse
 
 

Ohne Daten geht wenig.

Wir empfehlen …

besonders am Anfang von Projekten – eine gründliche …

Kommunikations-Analyse.

Weil zuerst klar sein muss, worum es überhaupt geht.

IST und SOLL müssen gut verstanden werden.

Analysen – Warum?

Weil es vernünftig ist.

Analysen, Daten, Informationen – die Grundlage für jede unternehmerische Entscheidung. Genau so wie Sie planen, planen auch wir. Ohne Analyse, ohne wichtige historische und aktuelle Daten ist es natürlich sehr schwer, ein Projekt zu starten und am Ende ein gutes Ergebnis vorzuweisen. Aus diesem Grunde haben wir für die Themen Branding und Kommunikation das OPUS A geschaffen. Dort finden Sie auch diesen Analyse-Typus.

Alles was nach außen und nach innen geht.

Die Kommunikationsanalyse.

Weil ohne sie kein guter Erfolg möglich ist.

(Unternehmens-)Kommunikation und Corporate Identity (CI) werden hier in einem Zuge genannt – und das, weil beide Dinge nicht trennbar sind. Vielleicht noch dieses: Unsere Definition von (Unternehmens-)Kommunikation umfasst alles, was Sie nach innen und außen tun, sagen, zeigen und präsentieren. Shows, Messen, Prospekte, Webseiten, Direct Marketing, Indirect Marketing, Vertrieb, Partnerbeziehungen, Joint Ventures und vieles mehr.

Ihre Zielgruppen voll im Blick.

Was genau (und wie) wird analysiert?

Das, was mit mittlerem Aufwand greifbar ist.

Analysiert wird zu Beginn schlicht und einfach die Kommunikations-Relevanz, also die Bedeutung einer bestimmten, noch aufzufindenden Art und Weise der Unternehmensdarstellung mit dem primären Bezug auf Ihre Zielgruppen. Der Hintergrund ist klar definiert: Wie elastisch (Marketingsprache) – also wie effektiv, in puncto Geschäftswahrscheinlichkeit mit einem neuen Lead ist Ihre Kommunikation, wenn Sie an bestimmten ‚Schrauben‘ drehen.

Interviews & Co.

Die Form …

… der Datenerhebung.

Ihre Zielgruppedefinition geht dem natürlich voraus. Die Form der Datenerhebung ist das Interview sowie die Sammlung von weiteren, zugänglichen Informationen aus Ihrem Unternehmen. Die Historie ist besonders interessant. Was war erfolgreich? Was nicht und wo haben Sie möglicherweise Geld in den Sand gesetzt?

Definition Ihrer individuellen Relevanz.

Wie aufwendig ist die Analyse?

So aufwendig wie nötig. So kurz wie möglich.

Was wir nicht machen, ist, aus den Analysen ein Geschäftsmodell zu basteln. Deswegen gibt es bei unserem Vorgehen auch kein Schnickschnakwie künstlich aufgeblasene Datenerhebungs-Volumina. Kurz und knapp – aber dennoch aussagekräftig wollen wir und Sie es haben.

Immer auf die Relevanz schauen.

Fragetechniken.

kurz und prägnant. Ohne großen Aufwand.

Die Fragetechniken und die Datensammlungen – das haben wir drauf und dafür gibt es bei uns entsprechende Systematiken. Da wir mit dem berühmten Blick von außen kommen, wissen wir in der Regel schon am Anfang, wohin wir greifen müssen, um rasch diese Dinge aufzufinden, welche – klipp und klar – Relevanz besitzen. Von aufwendig kann man also nicht sprechen.

Einordnung der Analyse in Ihr Prozessmanagement.

Wie wichtig ist die Analyse?

Ohne sie würde es schwer, auf ein höheres Niveau zu gelangen.

Der vielleicht größte Unterschied zu den klassischen Werbeagenturen – das sei an dieser Stelle gesagt – ist die Tatsache, dass wir nicht schon mit einer ‚Lösung‘ in der Tasche bei Ihnen ankommen oder diese nach einer Stunde Gespräch schon kennen. Dieses Phänomen ist ja durchaus bekannt. Viele Firmen möchten gerne so oder so aussehen, wie diese oder jene Firma.

Kopien und Insellösungen.

Die Analyse …

… als Garant für erfolgreiche Projekte.

Also wird im Einvernehmen munter kopiert, was es schon gibt, was gerade gut aussieht, was aber nicht mit dem Unternehmen vernetzt erscheint, zu oft als Insellösung daherkommt und am Ende alles andere als hilfreich ist. Da wir für Sie, die Sie (wie wir) ja auch nicht mittelmäßige Masse sind oder sein wollen, arbeiten, bringen wir am Anfang die Analysen, welche ein sicherer Garant auf dem Weg zum Erfolg sind. Die Kommunikations- oder Corporate Identity-Analyse ist eine wichtige unter ihnen.

Form und Inhalt der Ergebnisse.

In welcher Form erscheinen die Ergebnisse?

So professionell, wie Sie es erwarten.

Der Ergebnisse erscheinen in einer sehr systematischen Form. Sie erfahren darin entweder, was Sie entweder vermutet haben (aber noch keine Datenzusammenfassung oder Dateninterpretation dazu hatten) oder Sie erfahren Dinge, die Sie noch nicht wussten (aber dringend wissen sollten). Das ist bisher immer die Regel bei unseren Untersuchungen gewesen.

Risiken minimieren.

Investitionsschutz.

Durch gezielte Analysen.

Im ersten Fall kam es bisher zu keinen Aktionen – oder Reaktionen – und das mit einem mehr oder weniger schlechten Gewissen. Im zweiten Fall liegen die Dinge anders. Hätte man dies oder jenes früher erkannt, wäre die eine oder andere sinnlose Investition nicht nötig gewesen. So oder so: Die Ergebnisse, welche wir Ihnen in professioneller Form vorlegen, sind allemal vielsagend und werden in ihrer Folge einen CHANGE bringen. Einer, der Sie weiterbringt.